Flughafen Sankt Petersburg (LED)

Sankt Petersburg gehört mit seinem barock-klassizistischen Bauten aus der Zarenzeit und der dynamischen Lebendigkeit einer Großstadt nach westlichem Vorbild zu den schönsten Städten Europas. Die Kanäle und Brücken versprühen den Charme Venedigs. Sankt Petersburg hält an russischer Tradition fest und wagt den Sprung in die Moderne. Das spiegelt auch sein Flughafen, der „Pulkovo Airport“, wider.

Erbaut im Jahre 1932, entwickelte sich der St. Petersburger Flughafen (LED) zum viertgrößten von ganz Russland. Bis zu 8,4 Millionen Passagiere pro Jahr fliegen über Pulkovo Airport. Der Flughafen ist nach einem Stadtteil Petersburgs benannt und liegt 14 Kilometer außerhalb der Stadt. Der erste und älteste Terminal „Pulkovo 1“ betreut Flüge in die GUS-Staaten. Vom zweiten Terminal aus finden internationale Charterflüge statt.

Aus dem deutschsprachigen Raum wird der Petersburger Flughafen nonstop angeflogen (Lufthansa, Swiss, Air Berlin und Austrian Airlines). Vom internationalen Flughafen St. Petersburg fliegen Maschinen der russischen Fluggesellschaft „Rossija“ täglich nach Frankfurt, Hamburg, München und Berlin.

Flughafen St. Petersburg

By Dmitry Avdeev (Dmitry Avdeev, duzik@mail.ru) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0), CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) or GFDL 1.2 (http://www.gnu.org/licenses/old-licenses/fdl-1.2.html)], via Wikimedia Commons

Für alle Fluggäste steht kostenloses W-LAN zur Verfügung. Der Flughafen bietet einen speziellen Hilfeservice für Behinderte an, leider ist er aber nicht barrierefrei.

Am günstigsten gelangt man mit Linienbussen und -taxen ins Stadtzentrum. Für gerade mal 50 Cent fahren zwischen 05:30 Uhr und 01:30 Linienbusse vom jeweiligen Terminal (T1: 39, T2: 13). Sie benötigen ungefähr 15 Minuten. Linientaxen kosten ebenfalls nur 75 Cent, haben aber keine festen Abfahrtszeiten. Sobald alle Plätze belegt sind, wird losgefahren (T1: K 39, T2: 13, 113, 213).
Rund um die Uhr verkehren Express-Busse in 20 bis 40 Minuten-Abständen, für umgerechnet fünf Euro (T1: K 800, T2: K 900).

Die erste Metro-Station ist „Moskowskaja“, ab dort können Touristen problemlos die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen. Wer viel Gepäck hat, sollte die Metro meiden, da sie weder Rolltreppen, noch Aufzüge besitzt. Am besten ist es, mit dem Zubringer bis Moskoskaja zu fahren und ab dort ein Taxi zu nehmen. Im Stadtgebiet ist eine Taxifahrt erheblich billiger, als vom oder zum Flughafen (ab 18 Euro).

Offizielle Website: www.pulkovoairport.ru