Southwest Airlines

Southwest Airlines ist eine US-Billigfluggesellschaft mit Sitz in Dallas im US-Bundesstaat Texas. Seit dem Jahr 2011 ist es, gemessen an den Passagierzahlen, der größte Anbietern von Inlandsflügen in den USA. Southwest beschäftigt 37000 Mitarbeiter (2011) und bietet täglich mehr als 3300 Flüge an.

Gegründet wurde Southwest Airlines 1967 von Rollin King und Herbert D. Kelleher unter dem Namen Air Southwest Inc., konnte jedoch zunächst keinen eigenen Flugbetrieb aufnehmen, da die US-Regierung damals den Flugverkehr streng regulierte und die etablierten Fluggesellschaften wie etwa American Airlines, United Airlines und Delta Airlines jahrelang hartnäckige Lobbyarbeit leisteten, um die Betriebsaufnahme des neuen Konkurrenten zu verhindern. Erst 1971 konnte das mittlerweile in Southwest Airlines umbenannte Unternehmen erste Flüge zwischen den texanischen Städten Houston, Dallas und San Antonio anbieten. Seitdem ist Dallas Love Field auch der Heimatflughafen von Southwest Airlines. Ende der 1970er Jahre erfolgte die Ausdehnung des Streckennetzes über den gesamten amerikanischen Südwesten – von Kalifornien im Westen bis nach Louisiana im Osten. Heute bietet Southwest Airlines Flüge in 42 der 50 US-Bundesstaaten an.